"Die Kraft des Schöpferischen kann nicht genannt werden. Sie bleibt letzten Endes geheimnisvoll. Doch ist es kein Geheimnis, was uns nicht grundlegend erschütterte. Wir sind selbst geladen von dieser Kraft bis in unsere feinsten Teile. Wir können ihr Wesen nicht aussprechen, aber wir können dem Quell entgegengehen, soweit es eben geht."   Paul Klee

Bilderwelten

Die Bilder stehen nicht für sich allein, sondern sind Element gelebter Wegstrecke meiner Lebensreise - mit all den darin liegenden Aufgaben, Herausforderungen und Geschenken. Sie sind Lebensspuren, Tiefenstrukturen und Wegweiser - kreativer Ausdruck einer empirischen und kontemplativ-introspektiven Entdeckungsreise des Menschseins. Sie sind Liebeserklärung, sichtbargewordene Erfahrung, Begegnung, Berührung, intime Beziehung und tiefe Verbundenheit.

Zyklen &  Phasen

Die Zyklen verweisen auf die künstlerisch-schöpferische Bewegung von der gegenständlichen, naturalistischen Darstellung hin zum objektfreien und prozessorientierten Arbeiten. Sie sind ständiger Veränderungs- und Wandlungsprozess. Da gibt es Phasen die enden, wenn ein Thema durchdrungen ist, andere laufen parallel zueinander, entstehen neu, wiederholen sich auf andere Weise oder existieren schon eine halbe Ewigkeit lang.

gegenständlich

formauflösend

emotional expressiv

lyrisch abstrakt


metaphorisch

archetypisch

frei intuitiv

grafisch introspektiv


Die präsentierten Bilder verstehen sich als Auswahl meiner "gesammelten Werke"..